Repertoire







Das heilige Objekt der Begierde"


nach I. L. Caragiale


PREMIERE AM 06. SEPTEMBER 2012


Synopsis

Im Einklang mit großen Dramatikern der Weltgeschichte (Shakespeare, Sartre, etc.) behandelt I. L. Caragiale den negativen Einfluss der fanatischen Begierde am Beispiel des Knechts Gheorghe, dessen unbegrenzte Leidenschaft für die Ehefrau seines Arbeitgebers ihn zum Mord am Gegenstand seiner Begierde zwingt.

Die Vorstellung ist eine Initiative des Theater Pygmalion anlässlich des 2012 statt findenden Doppeljubiläums – 100. Todestag und 160. Geburtstag - und in Einklang mit dem von der UNESCO ausgerufenen Caragiale-Jahr, und macht sich auch die Würdigung des wichtigsten Dramatikers Rumäniens, dessen Werk mehrere internationale Schriftsteller beeinflusst hat, darunter Eugène Ionesco, und somit Pionierarbeit in der Entstehung der wichtigsten theatralischen Strömung des 20. Jahrhunderts zur Aufgabe.

Eine kraftvolle Dramatisierung, in Szene gesetzt vom rumänischen Caragiale-Spezialisten, dem Schauspieler und Regisseur Cristian Gheorghe.


Dauer: 1h50



Besetzung


Sura


Ingeborg MAMMERLER


Gheorghe


Philipp KAPLAN


Leiba Zibal


Philipp LERNBAß


Priester


Georg GOGITSCH


Arzt


Paul GRUBER


Kommissar


David IGNJATOVIC


Erscheinung


Julia PROCK-SCHAUER

 



Bearbeitung und Regie
Cristian GHEORGHE

 


Musik
Ciprian BRASOVEANU

 


Videoprojektionen
LAZY GENERATION STUDIOS

(Stefan Reichmann / Johannes Zach)